Kontakt Impressum & Datenschutz Sitemap
Wappen der Stadt Beelitz
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser, um die Funktionen dieser Webseite nutzen zu können:
Internet Explorer
  1. Im Webbrowser, klicken Sie auf das "Tools"-Symbol und wählen Sie "Internet Options".
  2. Wechseln Sie im folgenden Fenster auf den "Security"-Reiter.
  3. Nun im "Security"-Reiter, drücken Sie auf "Custom level...".
  4. Wenn sich das "Security Settings - Internet Zone" Dialogfenster öffnet, scrollen Sie bis Sie zur Sektion "Scripting" gelangen.
  5. Unter "Active Scripting" wählen Sie den Eintrag "Enable".
  6. Nun erscheint ein "Warning!"-Fenster welches Sie fragt "Are you sure you want to change the settings for this zone?" - wählen Sie "Yes".
  7. Wieder zurück in den "Internet Options", klicken Sie auf OK um die Einstellungen zu speichern und das Fenster zu schließen.
  8. Klicken Sie auf den "Refresh" Knopf in Ihrem Browser um die Seite neu zu laden.
Internet Explorer < 9
  1. Im Browserfenster klicken sie auf "Tools" und wählen Sie die "Internet Options" aus.
  2. Wechseln Sie im folgenden Fenster auf den "Security"-Reiter.
  3. Nun im "Security"-Reiter, drücken Sie auf "Custom level...".
  4. Wenn sich das "Security Settings - Internet Zone" Dialogfenster öffnet, scrollen Sie bis Sie zur Sektion "Scripting" gelangen.
  5. Unter "Active Scripting" wählen Sie den Eintrag "Enable".
  6. Nun erscheint ein "Warning!"-Fenster welches Sie fragt "Are you sure you want to change the settings for this zone?" - wählen Sie "Yes".
  7. Wieder zurück in den "Internet Options", klicken Sie auf OK um die Einstellungen zu speichern und das Fenster zu schließen.
  8. Klicken Sie auf den "Refresh" Knopf in Ihrem Browser um die Seite neu zu laden.
Mozilla Firefox
  1. Geben Sie in der Adressleiste about:config ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Klicken Sie auf "Ich werde vorsichtig sein, versprochen!", falls eine Warnmeldung angezeigt wird.
  3. Geben Sie in javascript.enabled in das Suchfeld ein.
  4. Klicken Sie auf die Präferenz "javascript.enabled" (rechte Maustaste und "Umschalten" wählen oder die Präferenz doppelklicken), um den Wert von "false" auf "true" zu ändern.
  5. Click on the "Reload current page" button of the web browser to refresh the page.
Google Chrome
  1. On the web browser menu click on the "Customize and control Google Chrome" and select "Settings".
  2. In the "Settings" section click on the "Show advanced settings..."
  3. Under the the "Privacy" click on the "Content settings...".
  4. When the dialog window opens, look for the "JavaScript" section and select "Allow all sites to run JavaScript (recommended)".
  5. Click on the "OK" button to close it.
  6. Close the "Settings" tab.
  7. Click on the "Reload this page" button of the web browser to refresh the page.
Safari
  1. Im Webbrowsermenü, drücken Sie auf "Edit" und wählen Sie "Preferences".
  2. Im darauffolgenden Einstellungsfenster, wählen Sie den Reiter "Security".
  3. Nun erscheint im auswählen Reiter die Sektion "Web Content". Markieren Sie hier "Enable JavaScript".
  4. Drücken Sie nun auf den "Reload the current page" Knopf in Ihrem Webbrowser um die Seite erneut zu laden.
Opera
  1. Klicken Sie auf "Menu", fahren Sie mit ihrem Mauszeiger auf den Eintrag "Settings" und anschließend fahren Sie auf den Eintrag "Quick Preferences". Dort markieren Sie die "Enable JavaScript" Box.
  2. Sollten Sie "Menu Bar" sehen, klicken Sie auf "Tools", fahren Sie mit Ihrem Mauszeiger auf "Quick Preferences" und markieren Sie "Enable JavaScript".
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter
Herbst-Blätter

Illustration von Wirtschaft und Sehenswürdigkeiten der Stadt Beelitz

Kitas und Schulen
KITAS

Kita Am Park in Beelitz

+

Leiterin: Marianne Schumach
Konsultationsbeauftragte: Katja Hiemann
Karl-Liebknecht-Park 4
14547 Beelitz

Tel.: (033204) 42445

In der Stadt und dennoch mitten in der Natur liegt die Kita am Park. Die 1980 gleich neben dem Karl-Liebknecht-Park mit historischem Wasserturm eröffnete Kindertagesstätte wurde im Jahr 2013 durch einen Neubau ersetzt und vergrößert. Sie hat eine Kapazität von 90 Plätzen und besticht durch ihre lichtdurchfluteten Flure und Räume. Dank der bodentiefen Fenster rückt die Natur ganz dicht an die Kinder auch im Innern heran. Im Januar 2019 bekam die Einrichtung eine Zweigstelle in der Virchowstraße 100 hinzu, in der bis zu 80 Kinder betreut werden.

Montags bis freitags von 6 bis 17.30 Uhr ist die Kita am Park geöffnet für Kinder im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt. Durch Beobachtungen im Spiel werden Fähigkeiten und Interessen erkundet und den Mädchen und Jungen daraufhin zielgerichtete Angebote unterbreitet, um sie in ihren individuellen Kompetenzen weiter voranzubringen. In der Kita wird auf der Grundlage des Infans-Konzeptes in zwei Bereichen (0-3/3-6 Jahre) offen gearbeitet mit besonderem Blick auf die Förderung der Selbstständigkeit. Durch die entsprechend vorbereitete Umgebung bekommen die Kinder Orientierung, Raum und Zeit, um ihren Bedürfnissen entsprechend selbst tätig werden zu können. Es gibt zum Beispiel Bewegungsräume, eine Werkstatt und einen Experimentierbereich sowie Spielplätze und eine Bewegungsbaustelle im Freien. Das Gewaltpräventionsprojekt „Faustlos“ sensibilisiert die Kinder für das Erkennen von emotional schwierigen Situationen und eine verbale Konfliktlösung.

Einmal im Monat besuchen die Kinder die Stadtbibliothek. Dort können sie Bücher ausleihen, die in der Kita vorgelesen und besprochen werden. Viermal jährlich findet ein Ausflug in das Potsdamer naturwissenschaftliche Mitmachmuseum „Extavium“ statt.
Auch eine enge Elternarbeit gehört zum Konzept. Beim „Kaffeeklatsch“ treffen sich einmal im Quartal Eltern, Kinder, Erzieher, Ehemalige und Zukünftige bei Kaffee und Kuchen, den abwechselnd Erzieher und Eltern backen. Dann wird gemeinsam gebastelt, gespielt und miteinander geredet. Der Förderverein Kita am Park e.V. unterstützt seit Jahren die Arbeit der Einrichtung.

Die Beelitzer Kita am Park gehört zu den rund 40 Konsultationskitas im Land Brandenburg, die allen Interessenten für die Fachkräftequalifizierung beratend zur Seite stehen.

Nähere Informationen zur Kita unter www.kitaampark-beelitz.de 

Kita Borstel in Fichtenwalde (Krippe, Kiga, Hort)

+

Leiterin: Ramona Hahnemann
Stellv. Leiterin Sylvia Klande
Eichenstr. 47
14547 Beelitz OT Fichtenwalde

Tel.: (033206) 62176 - Rufnummer Kita
Tel.: (033206) 61165 - Rufnummer Hort

So aktiv und aufstrebend wie Fichtenwalde ist auch die Kita „Borstel“: Sie ist nach dem rasanten Zuzug vieler Familien inzwischen mit rund 265 Kindern die zweitgrößte Einrichtung der Stadt Beelitz und nutzt bereits erweiterte Gebäude mitten im Ort. Die beiden Standorte sind durch die Hauptstraße getrennt. Ein Domizil ist der Krippe und den jüngsten Kindergartenkindern vorbehalten. Das andere steht direkt neben der Grundschule Fichtenwalde auf einem umzäunten Grundstück und bietet den älteren Kindergartenkindern und den Schülern im Hort Platz.

Besonders geschätzt und beliebt sind die großen Sport- und Spielbereiche drinnen wie draußen. Als Bewegungskita setzt die Einrichtung besonders auf das Aktivsein der Kinder. Die Turnhalle neben der Schule ist tagsüber von der Kita als großer Sport- und Bewegungsraum nutzbar. Dem hohen Bewegungsdrang der Kinder kommen zudem Angebote im Kinderturnen nach, die in der 2018 eingeweihten neuen Sporthalle unweit des Schul- und Betreuungscampus‘ von Ehrenamtlern gemacht werden. Großer Beliebtheit erfreuen sich aber auch die Bewegungsbaustelle im Freien, das wöchentliche Backen, das dialogische Vorlesen und Aktivitäten Junger Reporter.

Trotz ihrer Größe geht es immer noch familiär zu in der Kita, die von 6 bis 18 Uhr geöffnet ist und sich über frisch zubereitete Mahlzeiten aus der eigenen Schulküche freuen kann: Die Eltern bringen sich stark in den Alltag mit ein und zu kleinen und größeren Festen trifft man sich. Die Kinder selbst sorgen zu Veranstaltungen in Fichtenwalde für ein kulturelles Programm und zeigen, was der Nachwuchs alles kann: Zum Sommerfest „Viva la Fiwa“ oder zum Zapfenmarkt in der Adventszeit gibt es musikalische Beiträge, oft unterstützt von der Musikschule Fröhlich, und das traditionelle große Weihnachtsbasteln in der Kita vereint inzwischen alle Generationen. Gern kommen dazu auch ehemalige Kita-Kinder und einstige Mitarbeiterinnen.

Mit den ortsansässigen Vereinen, vor allem der Sportgemeinschaft und den „Fiwa Kids“, gibt es eine enge Zusammenarbeit. Nicht zuletzt kooperiert die Tagesstätte mit der Grundschule. So wird den „Borsteln“ auch der Übergang von der Kita in die Schule nicht nur örtlich sehr vereinfacht.

Nähere Informationen zur Kita unter www.kita-borstel-fichtenwalde.de

Kita Kaniner Zwerge in Busendorf (Krippe, Kiga)

+

Leiterin: Nicole Loth
Dorfplatz 16
14547 Beelitz OT Busendorf

Tel.: (033206) 213422

Spielen und toben unter freiem Himmel gehören für die „Kaniner Zwerge“ zu einem ausgefüllten Kita-Tag: Die Kinder erleben Idylle pur – denn die Natur fängt gleich hinter den Häusern des kleinen Kaniner Dorfkerns an. Pferde grasen auf den Koppeln und soweit das Auge reicht, sieht man Wiesen, Wald und Spargelfelder. Direkt nebenan liegt auch die kleine Feldsteinkirche von Kanin – sie ist vermutlich die älteste dieser Art in der Mark Brandenburg. Sie wurde in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts erbaut.

Mit rund 30 Kindern ist die Kaniner Kita eine der drei kleinsten im Stadtgebiet. Ihr Einzugsgebiet erstreckt sich über die drei zusammengehörigen Dörfer Klaistow, Kanin und Busendorf bis nach Fichtenwalde. Dadurch ist der Kontakt zwischen Kindern, Eltern und Erzieherinnen besonders eng. Die Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren werden in zwei Gruppen betreut. Die Betriebszeiten von 6 bis 17 Uhr ermöglichen Eltern, auch über weitere Strecken zur Arbeit zu pendeln, während ihre Kinder in der Obhut von Erziehern sind. Die Mahlzeiten werden in der Schulküche im unweit entfernten Ortsteil Fichtenwalde frisch gekocht bzw. zubereitet und nach Kanin geliefert.

Das Kita-Gebäude, das bis 1972 als Dorfschule diente, bietet den Mädchen und Jungen Raum für Spiel, Spaß und Entdeckungen. Einmal wöchentlich werkelt der Hausmeister mit den Kindern; in den Sommermonaten in der ausgebauten Scheune. Der kleine Hof hinter dem Haus grenzt an den Kirchhof und ermöglicht kreatives Spiel an frischer Luft. Vor dem Haus, mitten auf dem Dorfplatz, befindet sich zusätzlich für die Kita ein umzäunter großer Spielplatz mit Rutsche, Schaukeln, Klettergerüst und anderen Spielgeräten. Einmal im Jahr gibt es den traditionellen Oma-Opa-Tag. Dann verbringen die älteren Kinder den Nachmittag gemeinsam mit ihren Großeltern in der Kita. Die Eltern stiften dafür den Kuchen, die Kinder führen den Großeltern ein Programm vor und zeigen diesen die Kita. Außerdem werden jedes Jahr unter anderem ein Drachen- und ein Lichterfest für die Familien der Kita-Kinder organisiert.

Die „Kaniner Zwerge“ bringen sich aber auch als Einrichtung in das Dorfleben mit ein. Zum Dorffest wird ein Kuchenbasar bereitet und die Kinder singen zur Weihnachtsfeier der Senioren.

Nähere Informationen zur Kita finden Sie unter www.busendorf.de/verzeichnis/visitenkarte.php?mandat=3383

Kita Kinderland in Beelitz (Krippe, Kiga, Hort)

+

Leitungsteam: Sabine Wicht und Tilo Fuhrmann
Platanenring 1
14547 Beelitz

Tel.: (033204) 617657 - Rufnummer Kita
Tel.: (033204) 604954 - Rufnummer Küche
Tel.: (033204) 617666 - Rufnummer Hort

Gesundheitskita „Kinderland“ in Beelitz (Krippe, Kiga, Hort)

„Kinderland“ ist eine Gesundheitskita mit Krippe, Kindergarten und Hort. Die Einrichtung befindet sich im Beelitzer Platanenring, dem größten zusammenhängenden Stadtgebiet mit Mietwohnungsbau. Rund 480 Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren werden von montags bis freitags betreut. Die Viert- bis Sechstklässler und deren Erzieherinnen und Erzieher nutzen Horträume in der nahe gelegenen Diesterweg-Grundschule. Direkt neben der Kita hat die Oberschule Beelitz ihren Sitz. Die Kinderland-Kita ist die größte Einrichtung ihrer Art in Beelitz und von 5.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Und was macht die Kindertagesstätte zur Gesundheitskita? Sie verfügt über einen etwa 9000 Quadratmeter großen Garten, der vortrefflich zum Toben, Spielen, Beobachten und Entspannen an frischer Luft einlädt. Die Spielplätze sind nach Altersgruppen getrennt nutzbar. Ein besonderer Höhepunkt im Sommer ist die Modderbahn. Für die kalte Jahreszeit - zwischen Oktober und Frühling - ist die hauseigene Trockensauna einmal wöchentlich für viele Kinder ein Hit. Eine Physiotherapeutin kümmert sich um das motorische Wohl der Kinder (auch in den anderen Kitas) und als zusätzliche Sprach-Fachkraft eingestellt ist zudem eine Logopädin. Sie ist Ansprechpartnerin für die Eltern, die sich bei Auffälligkeiten ihrer Kinder Sorgen machen und berät diese. Außerdem unterstützt sie das Erzieherteam durch Denkfragen, Weiterbildungen und Stimmtraining. Die Kita verfügt über eine hauseigene Küche, die täglich frisch nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung kocht und auch Sonderkostformen anbietet. Die Ganztagsverpflegung hält Frühstück, Mittag und Vesper bereit.

Als Kiez-Kita erhält die Einrichtung außerdem eine spezielle Förderung, um mit personeller Verstärkung Familien in ihrer Kompetenz zu stärken, „ein für Kinder lern-förderliches Klima zu schaffen und Bildungsanregungen zu ermöglichen“. Mit dem brandenburgischen Landesprogramm „Kiez-Kita – Bildungschancen eröffnen“ sollen Kinder und Familien in unterschiedlichen familiären wie sozialen Situationen unterstützt werden. Die Erzieherin Carolin Heuer steht den Eltern für individuelle Beratungen zur Verfügung und führt darüber hinaus feste Gesprächskreise, um die Erziehungskompetenzen der Mütter und Väter zu stärken.

Spiel-, Lern- und soziale Kompetenzen erlangen die Kinder tagsüber bei den verschiedenen frei wählbaren Angeboten in Gruppen- und speziell eingerichteten Funktionsräumen. Und sogar das Verständnis für Demokratie wird im „Kinderland“ beim Nachwuchs schon gefördert: Im Hort besteht ein Kinderrat mit 16 Mitgliedern und bei Kinderkonferenzen haben die Kids Mitspracherecht bei Angeboten, Projekten und Festen. Auch in der Vorschulgruppe wird bereits die Mitbestimmung der Kinder umgesetzt. Ab dem Schuljahr 2019/20 bekommt das Erzieherteam Verstärkung durch den Therapiehund Rike.

Nähere Informationen zur Kita finden Sie unter kita-kinderland-beelitz.jimdo.com

Kita Landwichtel in Wittbrietzen (Krippe, Kiga)

+

Leiterin: Sylvia Eckert
Buchholzer Straße 21
14547 Beelitz OT Wittbrietzen

Tel.: (033204) 42323

Wer zu den „Landwichteln“ nach Wittbrietzen fährt, lässt die lautere Stadt und auch die Siedlungen des Ortsteiles hinter sich. Dafür empfängt einen das volle Landleben. Wald und Felder sind ganz nah, der direkte Nachbar der Kita ist die Agrar GbR mit Traktoren und Kühen. Technik und Tiere sind quasi hautnah für die Mädchen und Jungen erlebbar. Sie sehen, wo die Milch herkommt.

Die Kita „Landwichtel“ ist eine der drei kleinsten Kindertagesstätten von Beelitz und dadurch sehr familiär geprägt. In dem modern ausgestatteten Flachbau nehmen die Erzieherinnen wochentags 34 Kinder vom Säugling bis zum Sechsjährigen in ihre Obhut und machen in vier Gruppenräumen Betreuungsangebote. Die Kinder sind zwar in zwei Altersgruppen geteilt; erleben aber die Mahlzeiten und spezielle altersspezifische pädagogische Angebote stets gemeinsam. Die Kleinen lernen dabei viel von den Großen und diese wiederum geben gern Hilfe und Fürsorge an die Lütten weiter. Auf dem großen Spielplatz rund um das Gebäude können sich die Kinder gut bewegen und schnuppern frische Landluft. Neben den bewährten Spielgeräten können die „Landwichtel“ hin und wieder Kühe und Kälbchen streicheln oder einen Trecker näher kennenlernen. Weil das Außengelände komfortabel groß ist, dürfen die Mädchen und Jungen gar ihre Lauf- und Fahrräder von daheim mitbringen – und natürlich den Helm. Der ist Pflicht! Immer mittwochs kommt der Hausmeister und werkelt mit den Kindern. Er führt sie in die Materialkunde ein und an die Werkszeuge heran.

Eine besondere Bereicherung ist der Lehmbackofen, in dem einmal monatlich gebacken wird – zum Beispiel Pizza, Brot, Kuchen, oder Äpfel geschmort werden. Und im Sommer wird das Lehmhaus gern als kühle Spielbude genutzt. Jährlich im Kita-Programm steht zudem ein gemeinschaftlicher Ausflug über die Ortsteilgrenzen hinaus.

Besonders hoch geschätzt von den berufstätigen, zumeist pendelnden Eltern werden die Ruhe und die Naturnähe sowie die großzügigen Öffnungszeiten von 6 bis 18 Uhr.
Die „Landwichtel“ bringen sich darüber hinaus in das dörfliche Leben ein und leisten kleine Programmbeiträge zu festlichen Anlässen in Wittbrietzen. Sie laden zum Beispiel Senioren zu Kaffee und Kuchen ein und gestalten dann für die Älteren einen schönen Nachmittag mit Programm im Dorfgemeinschaftshaus.

Nähere Informationen zur Kita erhalten Sie unter www.wittbrietzen.de/kindergarten.php.

Kita Sonnenschein in Beelitz (Krippe, Kiga)

+

Leiterin: Marie Emich
Nürnbergstr. 35
14547 Beelitz

Tel.: (033204) 42284

Am Rande der Beelitzer Altstadt, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Wald, Wiesen und der Nieplitz, befindet sich die Naturkita „Sonnenschein“. Umwelt und Natur spielen im pädagogischen Konzept der Einrichtung eine große Rolle: Das Freigelände mit Nutzgarten und Hochbeeten ist umfangreich begrünt, es gibt ein Gewächshaus und sogar einen Lehmbackofen, der regelmäßig genutzt wird. Der Forscherdrang der Kleinen wird aufgegriffen und für Projekte unter freiem Himmel genutzt. In den Sommermonaten findet der pädagogische Alltag bereits von morgens an im großzügigen Außengelände statt.

Die Kinder stehen mit ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit. Ihrer Freude am Spiel und zweckfreiem Tun wird ebenso Raum gegeben wie ihrem Taten-, Entdecker- und Erkenntnisdrang. Sie entdecken ihre Umwelt durch ganzheitliches Lernen in und mit der Natur, wodurch Lernprozesse auf natürliche Weise selbständig geleitet werden. Geistige Fähigkeiten wie logisches Denken, Sprachförderung, zusammenhängendes Sprechen, Umgang mit Mengen sowie Zuhören und Konzentration werden individuell gefördert und weiterentwickelt. Es gibt regelmäßige Ausflüge, Wandertage und Waldwochen, in denen die Kinder die hier heimische Tier- und Pflanzenwelt erleben und verstehen lernen. Für musikalische Interessen und Begabungen gibt es Zusatz-Angebote durch die Musikschule Fröhlich.

Mit rund 90 Kindern, die in zwei Gebäuden betreut werden, überzeugt diese Kita noch mit einer familiären Atmosphäre.

Die Betreuungszeiten liegen zwischen 6 und 17.30 Uhr.

Im städtischen Leben spielt die Naturkita „Sonnenschein“ ihrerseits eine große Rolle – immerhin ist hier das „Spargellied“ entstanden, welches die Kinder gemeinsam mit der Entertainerin Dagmar Frederic auf CD gebracht haben und seither zu Anlässen wie der Grünen Woche oder dem Spargelfest darbieten.

Nähere Informationen zur Kita erhalten Sie unter www.kitasonnenschein.de.

Kita Storchennest in Buchholz (Krippe, Kiga)

+

Leiterin: Gudrun Schattauer
Chausseestr. 102
14547 Beelitz OT Buchholz

Tel.:(033204) 33130

Die Kita „Storchennest“ stellt sich vor...

Die Kita „Storchennest“ ist die kleinste Kindereinrichtung der Stadt Beelitz und liegt im Ortsteil Buchholz. Im „Storchennest“ ist Adebar Programm: Jedes Jahr im Frühling können die Kinder kaum erwarten, dass ihr gefiederter Namensgeber zurückkehrt und sein Sommerquartier auf dem großen Schornstein unweit ihrer Tagesstätte bezieht. Das Kinderlied „Auf unserer Wiese gehet was“ gehört deshalb zum festen Repertoire der Kleinen.

In der Kita werden 25 Kinder von null bis sechs Jahren betreut. Die Tageseinrichtung verfügt über drei Gruppenräume und für das kreative Arbeiten über eine kleine Künstlerwerkstatt in einem Hofgebäude. Dort arbeitet einmal wöchentlich auch der Hausmeister mit den Kindern. Dabei erlernen sie erste handwerkliche Fähigkeiten. Die ländliche Umgebung wird für spezielle Naturprojekte genutzt. So findet zweimal pro Jahr eine Waldwoche statt. Das heißt, die Kinder verbringen den gesamten Tag ohne Spielzeug mit den Erziehern im Wald. Auch eine Wellnesswoche gibt es, in deren Rahmen die Kinder an Themen wie Gesundheit, Wohlbefinden und den eigenen Körper herangeführt werden. Sie erleben Wechselbäder, gegenseitige Massagen und Yogaübungen. Zu den verschiedenen frei wählbaren Tagesangeboten können Eltern kostenpflichtig als Zusatzangebot einmal wöchentlich „Englisch for Kids“ bei professionellen Partnern buchen.

Der Spielplatz direkt am Haus verfügt über eine große, überdachte Terrasse, auf der bei schönem Wetter die Mahlzeiten eingenommen werden. Das Essen kommt aus der städtischen Zentralküche, die Kitas und Schulen in Beelitz versorgt. Die Vollverpflegung wird den Kindern in Buffetform angeboten.

Der Alltag in der kleinen Kita ist sehr familiär und geprägt von einem engen Miteinander und gemeinsamen Großwerden der Kinder aller Altersgruppen. Die gute Zusammenarbeit mit den Eltern und den Dorfbewohnern zeigt sich in den jährlichen Aktivitäten wie zum Beispiel beim Kuchenbasar, beim Martinsfest oder beim Zempern, der geselligen Dorf-Tradition zum Winteraustreiben.

Nähere Informationen zur Kita erhalten Sie unter buchholzer-dorfverein.de/kindergarten/.
SCHULEN

Diesterweg Grundschule

+

Schulleiterin: Frau Anja Chrzanowski
Clara-Zetkin-Str. 197 a
14547 Beelitz
Tel.:(033204) 42207 - Schulleitung / Sekretariat
Fax.: (033204) 42290
E-Mail: gs_beelitz@hotmail.com
Homepage: www.grundschule-beelitz.de

Die Diesterweg-Grundschule befindet sich im Herzen der Stadt Beelitz. Zu dem über 100-jährigen Schulstandort gehören zwei Gebäude und eine große Sporthalle, die über einen großen Platz miteinander verbunden sind. In dem grauen Schulhaus befinden sich die Räume der Klassenstufen 1 und 2 sowie das Sekretariat. Im historischen Backsteingebäude mit Aula erhalten die Kinder der Klassenstufen 3 bis 6 Unterricht. 30 Kolleginnen und Kollegen unterrichten in der Diesterweg-Grundschule unter dem Leitsatz „Fit für die Zukunft“ insgesamt rund 500 Mädchen und Jungen. In der offenen Ganztagsschule haben die Eltern für ihre Kinder vor Beginn des ersten Schuljahres die Wahl zwischen einer Regel- und einer Flex-Klasse. Flex bedeutet, dass die Schüler in jahrgangsübergreifenden Klassen (1. und 2. Klassenstufe) maximal drei Jahre gemeinsam verbleiben. Flex war 2003 als Schulversuch neben anderen auch im Land Brandenburg gestartet worden. Dienstag bis Donnerstag werden Ganztagsangebote bis 14.45 Uhr unterbreitet.

Alle Schülerinnen und Schüler freuen sich über den neuen Computerraum zum Schuljahresbeginn 2019/20. Dieser ermöglicht es schon den ABC-Schützen, sich mit der neuen Technik zu beschäftigen und die Lernstandsanalysen für die Klasse können am PC bearbeiten werden. Seit dem Schuljahr 2018/19 bietet die Bildungseinrichtung auch das Gewalt-Präventionsprojekt „Faustlos“ an. Darüber hinaus gibt es Hausaufgabenangebote und eine Reihe von Arbeitsgemeinschaften; unter anderem eine Laienspielgruppe und einen Chor. Alle zwei Jahre wird ein großes Schulfest gefeiert, und das traditionelle Weihnachtsprogramm der Schüler im Tiedemannsaal gehört zum festen Bestandteil des öffentlichen Veranstaltungskalenders.

Die Grundschule verfügt über eine Schulgesundheitsfachkraft, die montags bis freitags Ansprechpartnerin für Schüler und Lehrer in Sachen Prävention und Erste Hilfe ist. Sehr gut angenommen wird die zusätzlich eingerichtete „Gesunde Frühstücksversorgung“ (0,70 Cent), die mit reichlich frischem Obst und Gemüse von der nahegelegenen zentralen Schulküche vorbereitet und von zwei Mitarbeiterinnen in der Schule ausgegeben wird.

Weitere, detaillierte Informationen auf www.grundschule-beelitz.de

Grundschule Fichtenwalde

+

Schulleiterin: Frau Ines Mülhens-Hackbarth
Berliner Allee 111
14547 Beelitz OT Fichtenwalde
Tel.: (033206) 61160 - Schulleitung und Sekretariat
Fax.: (033206) 61162
E-Mail: fichtenwalde-grundschule.beelitz@schulen.brandenburg.de
Homepage: www.grundschule-fichtenwalde.de

Die Fichtenwalder Schule besteht seit 1929. Der Unterricht findet heute in einem 1999 neu eingeweihten Gebäude mit 12 Unterrichtsräumen, statt. Das Bildungsangebot der „Schule mitten im Grünen“ und in verkehrsgünstiger Ortslage richtet sich an rund 230 Mädchen und Jungen der Klassenstufen 1 bis 6. In dem 17-köpfigen Kollegium arbeitet zurzeit ein männlicher Kollege. Auch Sonderpädagoginnen, eine Lehramtskandidatin, Praktikanten und ein taffer Hausmeister gehören zum Team.

Die Schule arbeitet ausschließlich mit der sogenannten Flexiblen Eingangsphase (Flex). Das heißt, die Schüler lernen in jahrgangsübergreifenden Klassen, die die Kenntnisse und Fertigkeiten der Klassen 1 und 2 vermitteln und in der die Schülerinnen und Schüler maximal drei Jahre verbleiben. Durch Flex sollen der immer größer werdende Unterschied im Vorwissen der Grundschüler aufgegriffen und somit Unter- oder Überforderungen vermieden werden. Flex war 2003 als Schulversuch neben anderen auch im Land Brandenburg gestartet worden. In der Fichtenwalder Grundschule erfolgen dementsprechend z.B. Partner- und Gruppenarbeit, individuelle Förderung, Freiarbeit.

Einer Neigungs- und Leistungsdifferenzierung wird in den Klassen 5 und 6 entsprochen. Klassen- und fächerübergreifende Projekte, Werkstatt- und Stationsarbeit gehören zur praxisorientierten Unterrichtsergänzung. Die Lesemotivation soll durch ehrenamtliche „Lesepaten“ und den regelmäßigen Besuch der Schulbibliothek gefördert werden.

Die Schule verfügt über Musik-, PC- und Pausenraum, eine Bibliothek und eine im Herbst 2018 eingeweihte neue Turnhalle, in der die SG Fichtenwalde am Nachmittag den Kindern vielfältige Sportangebote unterbreitet. Da sich der Hort „Borstel“ direkt auf dem Schulgelände unter den Kiefern befindet, ist auch eine Betreuung von Schülerinnen und Schülern vor und nach dem Unterricht gewährleistet. Die alte Schulturnhalle können nun die Hortkinder fast ganztags als Sport- und Bewegungsraum nutzen.

Darüber hinaus befindet sich die Küche mit im Schulhaus, so dass das Essen nicht in Kübeln kommt. Die Kinder bekommen täglich frisch zubereitetes Mittagessen und Schüler mit Nahrungsunverträglichkeiten können individuell berücksichtigt werden.

Weitere, detaillierte Informationen auf www.grundschule-fichtenwalde.de.

Sally-Bein-Gymnasium

+

Schulleiter: Herr Jürgen Schwartz
Karl-Liebknecht-Str. 5
14547 Beelitz
Tel.: (032204) 628 79 - 0
Tel.: (032204) 628 79 - 3
E-Mail: info@sally-bein-gymnasium.de
Homepage: www.sally-bein-gymnasium.de

Das Sally-Bein-Gymnasium liegt auf einem historischen campusähnlichen Gelände mit viel Grün. Benannt wurde es nach dem Leiter einer ehemaligen jüdischen Einrichtung für Kinder, Sally Bein, der sich hier liebevoll um seine Schützlinge kümmerte. In den zur Schule gehörenden vier Gebäuden befinden sich neben Klassenräumen auch die modern ausgestatteten Fachräume, ein Hörsaal, eine Theaterbühne, ein Schülerclub sowie ein Speisesaal. Während der Pausen können die Schüler den weiträumigen Schulhof nutzen, der auch verschiedene sportliche Aktivitäten ermöglicht.

Das Gymnasium liegt verkehrsgünstig; die Unterrichtszeiten sind mit den Fahrplänen des öffentlichen Nahverkehrs abgestimmt. Etwa 350 Jugendliche werden auf der Grundlage transparenter Kriterien von 26 engagierten Lehrer*innen unterrichtet. Die familiäre Atmosphäre in der Schule beruht auf Vertrauen und gegenseitigem Respekt.

Neben der konstruktiven Zusammenarbeit mit den Eltern gibt es einen regen Austausch mit den Grundschulen der umliegenden Gemeinden. Im Rahmen seines berufs- sowie studienorientierten Bildungsangebots kooperiert das Sally-Bein-Gymnasium mit regionalen und überregionalen Partnern, z.B. mit Universitäten in Berlin und Brandenburg, der Bundeswehr, dem Max-Planck-Institut, Mercedes Benz und der Industrie- und Handelskammer Potsdam.

Von Beginn an besteht eine Partnerschaft zwischen dem Gymnasium und einem Collège in Frankreich (Pornic). Gastschüler aus verschiedenen Ländern der Welt werden immer herzlich aufgenommen und durch Schüler des Gymnasiums fürsorglich begleitet.

Zur Information für die zukünftigen Gymnasiasten bietet das Sally-Bein-Gymnasium jährlich Grundschulschnupperstunden, den Tag der offenen Tür und das Projekt „Schüler unterrichten Schüler“. Weitere detaillierte Informationen finden Sie auf www.sally-bein-gymnasium.de.

Solar Oberschule Beelitz

+

Schulleiterin: Frau Michaela Brückner
Platanenring 2
14547 Beelitz
Tel.: (033204) 42400
E-Mail: sekretariat@oberschule-beelitz.de
Homepage: www.oberschule-beelitz.de

Theorie war gestern: An der Solar-Oberschule Beelitz wird guter Unterricht mehr am Leben als an der Tafel festgemacht. Bereits ab der siebenten Klasse kommen die Kinder und Jugendlichen in Kontakt mit Betrieben, lernen verschiedene Berufsbilder kennen und können diese mit ihren eigenen Interessen und Fähigkeiten abgleichen. Über den Unterrichtsalltag hinaus stehen Arbeitsgemeinschaften und Praktika sowie Themenfahrten und Schulprojekte auf dem Programm, wodurch besonders früh das Fundament für die berufliche Zukunft gelegt wird. Seit 2011 ist die Solar-Oberschule bereits zum zweiten Mal als „Schule mit hervorragender Berufsorientierung“ ausgezeichnet worden.

Derzeit werden über 350 Kinder und Jugendliche in den durchweg dreizügigen Klassenstufen 7 bis 10 unterrichtet. Der Name „Solar-Oberschule“ rührt von der ersten Bürgersolar-Anlage Brandenburgs her, die 1997 auf dem Dach des Schulhauses installiert worden ist. Das Anfang der 1980er Jahre errichtete Gebäude hatte bis zur Wende die Polytechnische Oberschule Beelitz beherbergt, in jüngster Vergangenheit ist das gesamte Objekt durch den Schulträger, die Stadt Beelitz, aufwendig saniert und modernisiert worden. Zur Ausstattung gehören neben hellen und technisch optimal ausgerüsteten Klassenräumen und Fachkabinetten auch eine Lehrküche mit mehreren Kochplätzen für den WAT-Unterricht, ein Schulclub, der von einer Schülerfirma betreut wird, sowie ein Fitnessraum. Der Schulhof wird derzeit neu gestaltet, direkt nebenan liegen eine vor wenigen Jahren neu errichtete Sporthalle sowie der Sportplatz.

Erklärtes Ziel der Beelitzer Oberschule ist, dass den Absolventen nach der zehnten Klasse alle Wege offen stehen – und sowohl der Wechsel auf eine weiterführende Schule mit dem Ziel des Abiturs (so werden ab der siebenten Klasse Russisch und Französisch als zweite Fremdsprache angeboten) als auch der nahtlose Übergang in die Berufsausbildung ermöglicht werden. Für die Jüngeren gibt es ein spezielles Monitoring, Berufsberatung und Projektfahrten, in Klassenstufe acht kommen die Praxislerntage im Zentrum für Berufsförderung in Götz hinzu. Zu den engen Partnern gehören neben Beelitzer Unternehmen auch das Technologie- und Gründerzentrum Fläming, IHK und Handwerkskammer sowie die Agentur für Arbeit. Dementsprechend werden auch die Betriebspraktika in Klasse 9 und 10 sinnvoll ausgewählt und genutzt.

Hinzu kommen immer wieder Projekte, mit denen die Schüler auch in ihrer persönlichen Entwicklung gefördert werden. So standen bislang unter anderem Streitschlichtertrainings und Projekte zur gemeinsamen Verbesserung des Lernklimas auf dem Programm. Aktuell wird gemeinsam durch Schüler, Eltern und Lehrer ein Konzept im Rahmen der Landesinitiative „Gute gesunde Schule“ erarbeitet, bei dem neben dem Schulklima auch Ernährung und Bewegung eine große Rolle spielen. Die Voraussetzungen sind dafür in der Oberschule Beelitz optimal.

Allgemeines zu den Kindertagesstätten in Beelitz

+

Die Stadt Beelitz betreibt sieben Kindertagesstätten. Darunter sind Plätze in Krippen, Kindergärten und Horten. Die Kommune verfügt insgesamt über rund 1000 Kinderbetreuungsplätze. Damit wird der Bedarf für Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren gedeckt, wenngleich nicht jede Familie für ihr Kind zeitnah einen Platz in der von ihr gewünschten Einrichtung bekommen kann. Alle Kitas nehmen seit Jahren an dem Qualitätsentwicklungsprogramm des Landkreises Potsdam-Mittelmark teil und wurden im Jahr 2017 extern evaluiert. Die Elternbeitragssatzung wurde im Jahr 2016 beschlossen und enthält eine sozial verträgliche Staffelung sowie den beitragsfreien Monat Juni pro Kind. Die Kitas bieten Eltern-Hospitationen an und arbeiten in Vorbereitung auf einen erfolgreichen Schulstart eng mit den beiden Grundschulen zusammen, die sich ebenfalls in kommunaler Trägerschaft befinden.

Bei allen Fragen zur Bereitstellung und Inanspruchnahme von Kinderbetreuungsplätzen beraten wir Sie gern.

Antragsformular für einen Kita- bzw. Hortplatz :
www.beelitz.de/downloads/ajs/kitaplatzantrag.pdf

Elternbeitragssatzung (Lesefassung) :
www.beelitz.de/downloads/ajs/elternbeitragssatzung-lesefassung.pdf

Beitragstabellen :
www.beelitz.de/downloads/ajs/beitragstabellen.pdf

KONTAKT:Antje Lempke,
Tel.: 033204/39152,
E-Mail: lempke@beelitz.de
Jenna Hermann,
Tel.: 033204/39151,
E-Mail: j.hermann@beelitz.de

So finden Sie uns!

  • B
  •  Route berechnen