Kontakt Impressum & Datenschutz Sitemap
Wappen der Stadt Beelitz
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser, um die Funktionen dieser Webseite nutzen zu können:
Internet Explorer
  1. Im Webbrowser, klicken Sie auf das "Tools"-Symbol und wählen Sie "Internet Options".
  2. Wechseln Sie im folgenden Fenster auf den "Security"-Reiter.
  3. Nun im "Security"-Reiter, drücken Sie auf "Custom level...".
  4. Wenn sich das "Security Settings - Internet Zone" Dialogfenster öffnet, scrollen Sie bis Sie zur Sektion "Scripting" gelangen.
  5. Unter "Active Scripting" wählen Sie den Eintrag "Enable".
  6. Nun erscheint ein "Warning!"-Fenster welches Sie fragt "Are you sure you want to change the settings for this zone?" - wählen Sie "Yes".
  7. Wieder zurück in den "Internet Options", klicken Sie auf OK um die Einstellungen zu speichern und das Fenster zu schließen.
  8. Klicken Sie auf den "Refresh" Knopf in Ihrem Browser um die Seite neu zu laden.
Internet Explorer < 9
  1. Im Browserfenster klicken sie auf "Tools" und wählen Sie die "Internet Options" aus.
  2. Wechseln Sie im folgenden Fenster auf den "Security"-Reiter.
  3. Nun im "Security"-Reiter, drücken Sie auf "Custom level...".
  4. Wenn sich das "Security Settings - Internet Zone" Dialogfenster öffnet, scrollen Sie bis Sie zur Sektion "Scripting" gelangen.
  5. Unter "Active Scripting" wählen Sie den Eintrag "Enable".
  6. Nun erscheint ein "Warning!"-Fenster welches Sie fragt "Are you sure you want to change the settings for this zone?" - wählen Sie "Yes".
  7. Wieder zurück in den "Internet Options", klicken Sie auf OK um die Einstellungen zu speichern und das Fenster zu schließen.
  8. Klicken Sie auf den "Refresh" Knopf in Ihrem Browser um die Seite neu zu laden.
Mozilla Firefox
  1. Geben Sie in der Adressleiste about:config ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Klicken Sie auf "Ich werde vorsichtig sein, versprochen!", falls eine Warnmeldung angezeigt wird.
  3. Geben Sie in javascript.enabled in das Suchfeld ein.
  4. Klicken Sie auf die Präferenz "javascript.enabled" (rechte Maustaste und "Umschalten" wählen oder die Präferenz doppelklicken), um den Wert von "false" auf "true" zu ändern.
  5. Click on the "Reload current page" button of the web browser to refresh the page.
Google Chrome
  1. On the web browser menu click on the "Customize and control Google Chrome" and select "Settings".
  2. In the "Settings" section click on the "Show advanced settings..."
  3. Under the the "Privacy" click on the "Content settings...".
  4. When the dialog window opens, look for the "JavaScript" section and select "Allow all sites to run JavaScript (recommended)".
  5. Click on the "OK" button to close it.
  6. Close the "Settings" tab.
  7. Click on the "Reload this page" button of the web browser to refresh the page.
Safari
  1. Im Webbrowsermenü, drücken Sie auf "Edit" und wählen Sie "Preferences".
  2. Im darauffolgenden Einstellungsfenster, wählen Sie den Reiter "Security".
  3. Nun erscheint im auswählen Reiter die Sektion "Web Content". Markieren Sie hier "Enable JavaScript".
  4. Drücken Sie nun auf den "Reload the current page" Knopf in Ihrem Webbrowser um die Seite erneut zu laden.
Opera
  1. Klicken Sie auf "Menu", fahren Sie mit ihrem Mauszeiger auf den Eintrag "Settings" und anschließend fahren Sie auf den Eintrag "Quick Preferences". Dort markieren Sie die "Enable JavaScript" Box.
  2. Sollten Sie "Menu Bar" sehen, klicken Sie auf "Tools", fahren Sie mit Ihrem Mauszeiger auf "Quick Preferences" und markieren Sie "Enable JavaScript".

Illustration von Wirtschaft und Sehenswürdigkeiten der Stadt Beelitz

Veranstaltungen in Beelitz

SPARGELfest

Ein Fest für unser Festgemüse

So voll ist die Beelitzer Innenstadt sonst nie: Zehntausende Besucher feiern das Spargelfest und tanzen zur Musik der Starkonzerte. Zu den Höhepunkten gehört auch der traditionelle Spargelumzug am Sonntag, zu dem die Straßen jedes Mal von Zuschauern gesäumt sind: Über 40 Unternehmen, Vereine, Ortsteile und Institutionen der Stadt präsentieren unter der Begleitung von Fanfarenzügen der Öffentlichkeit.



Das nächste Spargelfest findet wieder am ersten Juniwochenende von Freitag bis Sonntag statt.

Herzlichen Dank unseren Sponsoren

Beelitzer Festspiele

Im Sommer 2017 war die Beelitzer Festwiese an der Nieplitz ein Tollhaus – mit schrulligen Typen, komischen Verwechselungen und jeder Menge Kolorit des alten Berlin unter dem Dach der „Pension Schöller“. Für die letzten Beelitzer Festspiele wurde der gleichnamige Schwank aus der Feder von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby in der Spargelstadt unter freiem Himmel und vor der Kulisse der historischen Altstadt auf die Bühne gebracht – mit einem hochkarätigen Ensemble, dem das Stück längst in Fleisch und Blut übergegangen ist.

„Für unsere dritten Festspiele haben wir das Berliner Theater am Kurfürstendamm als Partner gewinnen können“, sagte Bürgermeister Bernhard Knuth, der als Intendant die alle zwei Jahre stattfindenden Festspiele in der Spargelstadt initiiert hat. Schon die Inszenierungen des Lustspiels „Im weissen Rössl“ 2013 und die der Operette „Frau Luna“ 2015 waren Publikumserfolge. „Mit dem Ensemble unter der Regie von Jürgen Wölffer waren auch die dritten Festspiele ein erstklassiges Erlebnis für die Menschen in unserer Region.“

Mit dabei waren hochkarätige Schauspieler wie Winfried Glatzeder, der durch den Defa-Film „Die Legende von Paul und Paula“ schon in jungen Jahren bekannt geworden ist, sowie Achim Wolff, der in Fernsehserien wie „Salto Postale“ oder „In aller Freundschaft“ zu sehen war. Ebenfalls dabei war Schauspiellegende Herbert Köfer – der mit 96 Jahren noch einmal in eine seiner beliebtesten Bühnenrollen geschlüpft ist: die des quirlig schrulligen Pensionsbesitzers Schöller. Bereits 2016 hatte er einen Gastauftritt als Graf Zeppelin bei der Beelitzer „Frau Luna“. Ebenfalls zu sehen war Gaby Gasser, die viele aus Fernsehserien wie „Der Alte“ oder „Die Wicherts von nebenan“ kennen. Regisseur Wölffer, langjähriger Intendant der Ku’Damm-Bühnen, übernahm die Rolle des zackigen Majors von Mühlen.

Die nächsten Beelitzer Festspiele werden voraussichtlich im Sommer 2019 stattfinden.

Beelitzer Kunst- und
Handwerkermarkt

Willkommen – im größten Freiluft-Atelier der Region!

Immer Samstag und Sonntag am letzten Juliwochenende, Festwiese am Steinhorst

Den Sommer genießen, entspannt am Ufer der Nieplitz flanieren - und dabei nach schönen Dingen stöbern: Das kann man immer am letzten Augustwochenende in der Spargelstadt. Zum Beelitzer Kunst- und Handwerkermarkt wird die Festwiese südlich der Altstadt zum größten Freiluftatelier der Region: Maler, Bildhauer, Schmuck- und Filzkünstler, Schmiede, Keramiker und viele weitere Akteure präsentieren und verkaufen ihre Erzeugnisse, lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen und laden zum Mitmachen ein.

Der Beelitzer Kunst- und Handwerkermarkt mit rund 80 Ausstellern bietet für jeden etwas, was vor allem an seinem breiten Spektrum, einem musikalischen und kulinarischen Begleitprogramm sowie am idyllischen Umfeld liegt. Da sich unser Freibad und unser großer Altstadtspielplatz direkt nebenan befinden, ist der Markt auch ein tolles Ausflugziel für Familien mit Kindern. Am Markt-Sonntag haben überdies die Geschäfte in der Altstadt geöffnet und laden zum Bummel. Einen Marktbesuch kann man auch mit einem Abstecher zu den Sehenswürdigkeiten wie der Alten Posthalterei, dem Baumkronenpfad in Heilstätten oder einem der Spargelhöfe in der Umgebung verbinden.

Die Aussteller kommen aus Berlin und ganz Brandenburg sowie den benachbarten Bundesländern. Aber auch Künstler aus Beelitz und der unmittelbaren Umgebung nutzen den Kunst- und Handwerkermarkt als Podium, auf dem sie ihre Arbeiten vorstellen und mit den Besuchern ins Gespräch kommen. Bei gutem Wetter finden in der Regel über 2000 Besucher an beiden Tagen den Weg zu uns. Mehr auf www.beelitzer-kunstmarkt.de

Weihnachten in Beelitz

Wenn die Tage wieder kürzer werden und die Temperaturen kühler, wächst die Vorfreude auf Weihnachten. Die Adventszeit in Beelitz ist immer etwas Besonderes: Stadt und Ortsteile präsentieren sich stilvoll geschmückt und auf einmalige Weise beleuchtet den Bürgern und Besuchern, die Geschäfte und Restaurants verleihen mit ihren Arrangements der kalten Jahreszeit eine warme Seite. Und die Stadt verkürzt mit vielerlei Aktionen das lange Warten auf den Weihnachtsmann. Der Anfang wird am ersten Dezember-Wochenende mit dem Adventsmarkt in der Beelitzer Altstadt gemacht. Zugleich wird in Wittbrietzen der Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz geschmückt. Am darauffolgenden Wochenende geht es mit dem Zapfenmarkt in Fichtenwalde weiter. Letzter traditioneller Termin ist der Weihnachtsmarkt am 4. Advent an der Beelitzer Bockwindmühle.

Beelitzer Adventsmarkt (erstes Adventswochenende)

Circa 60 Marktstände verbreiten rund um die Stadtpfarrkirche leckere Gerüche, von der Bühne dringt stimmungsvolle Musik und während die Eisprinzessin Geschichten für die Kinder liest, hat sich der Weihnachtsmann irgendwo zwischen den kleinen Gässchen versteckt. Der Beelitzer Adventsmarkt beginnt am Samstag und Sonntag jeweils um 12 Uhr

Fichtenwalder Zapfenmarkt (Samstag vor dem 2. Advent)

Für Knecht Ruprecht ist es ein Heimspiel, denn Fichtenwalde liegt ja direkt vor seiner Haustür: Immer am zweiten Adventswochenende feiert die Waldgemeinde ihren traditionellen Zapfenmarkt. Wenn der große Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz leuchtet, trifft man sich hier auf Gebäck und Glühwein und lässt gemeinschaftlich das Jahr Revue passieren.

Die Fichtenwalder und ihre Gäste sind herzlich eingeladen - zum Zapfenmarkt in Fichtenwalde, wo Knecht Ruprecht um die Ecke wohnt.

Wittbrietzener Weihnacht (erstes Adventswochenende)

Am ersten Adventswochenende treffen sich die Wittbrietzener auch in diesem Jahr wieder, um gemeinsam den großen Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz zu schmücken und sich mit Freunden, Nachbarn und bekannten auf die schönste Zeit des Jahres einzustimmen. Das mittlerweile 6. Weihnachtsbaumschmücken findet am 29. November ab 15 Uhr statt. 

Weihnachtsmarkt an der Bockwindmühle (4. Advent)

Zu einem Kleinod für Familien hat sich in den vergangenen Jahren der Weihnachtsmarkt am Fuße der Beelitzer Bockwindmühle entwickelt. Unter dem Motto "Mama packt die Geschenke ein, Papa und Kind geh'n zum Mühlenverein" ist dies für die Beelitzer und ihre Gäste eine der letzten Möglichkeit vor Weihnachten, sich draußen zu einem Plausch bei Glühwein und selbstgebackenem Kuchen zu treffen.

Ab 13 Uhr kann man die Mühle erkunden und dem Müller lauschen, wenn er auf dem Mahlboden Weihnachtsgeschichten liest. Die Märklinbahn dreht wieder ihre Runden und der Weihnachtsmann schaut auch vorbei. Dazu gibt es  Waffeln, Glühwein, Mandeln und Nüsse sowie selbstgebackenen Kuchen von den Müllersfrauen. Von der Bäckerei Exner wird vor Ort das begehrte Beelitzer Mühlenbrot aus hier gemahlenem Mehl gebacken. Die Kinder können außerdem auf einem Karussell ihre Runden drehen.



„Wir wollen die Adventszeit und das gesamte Jahr wieder gemeinsam mit den Beelitzern ausklingen lassen“, so Mühlenvereinsvorsitzender Wolfgang Trebuth. „Dabei wollen wir uns gleichzeitig für die viele Unterstützung bedanken, die uns und der Mühle von so vielen Seiten zuteil geworden ist.“

Beelitzer Adventskalender (täglich ab 1. Dezember)

In Beelitz hält die Adventszeit nicht nur schöne Momente, sondern auch viele Überraschungen bereit: Die Stadt hat auch in diesem Jahr den beliebten Beelitzer Adventskalender aufgelegt: Hinter jedem Türchen verstecken sich Gutscheine von Beelitzer Gewerbetreibenden, 35 Unternehmen haben sich in diesem Jahr beteiligt – so viele wie noch nie. Der Kalender in einer Auflage von 700 Exemplaren ist ab sofort in den teilnehmenden Geschäften und in der Tourist-Info für fünf Euro erhältlich.

Das Prinzip läuft über Losverfahren: Auf den Kalendern sind Nummern eingestanzt, an jedem Dezembertag vor Heiligabend wird im Rathaus eine Nummer gezogen. Wo der Sieger des Tages einkaufen darf, steht hinter dem Türchen. Die Gewinner-Nummer wird auf unserer Homepage bekannt gegeben, außerdem wird ein großer Kalender vor dem Rathaus aufgehängt, an dem die Nummern abgelesen werden können. Im Sekretariat des Bürgermeisters kann man sich mit seinem Kalender dann seinen Gewinner-Gutschein abholen.

Darüber hinaus werden am 24. Dezember noch einmal zusätzliche Hauptpreise gezogen: Zu gewinnen gibt es acht Gutscheine für Reisen in das winterliche Brandenburg. Im Rahmen dieser Aktion der Tourismus-Marketing Brandenburg können Sie in einem von 120 Hotels mit drei bis fünf Sternen zwischen Prignitz, Uckermark und Spreewald im Doppelzimmer übernachten. Die Angebote inklusive Frühstück sind vom 2. Januar 2015 bis 1. April 2015 verfügbar. Weitere Informationen dazu  auf www.winterliches-brandenburg.de.

Buchungen zum Einlösen des Gutscheins nach Verfügbarkeit und auf Grundlage der jeweils aktuellen Angebote des Buchungsverbundes Brandenburg.

Beelitzer Bescherung und Öffnung des 24. Adventstürchens der Städte-AG (24. Dezember)

Bevor der Weihnachtsmann am Heiligen Abend von Haus zu Haus zieht, hat er in Beelitz noch einen offiziellen Termin: Am 24. Dezember wird um 16 Uhr das letzte Türchen des Adventskalenders der AG Städte mit historischem Stadtkern geöffnet. Dazu werden der Weihnachtsmann und unser Bürgermeister das Genusseck im Lustgarten präsentieren und zeigen, dass man auch aus DDR-Bauten Perlen für das Stadtbild entwickeln kann.

Vor diesem Hintergrund wird es auch wieder eine große Bescherung geben: Der Weihnachtsmann wird die Wünsche all der Kinder erfüllen, die ihren Wunschzettel am Briefkasten vor dem Rathaus eingeworfen haben. Aufgestellt wird der zum Adventsmarkt. Eltern, die für den Heiligen Abend keinen "eigenen" Weihnachtsmann haben und mit ihren Kindern an der Bescherung teilnehmen möchten, können die Geschenke in der Woche vom 15. bis 19. Dezember im Rathaus abgeben, wo diese dann in Säcke verpackt und mit Namen versehen werden.

Beelitz auf der Grünen Woche in Berlin

Wenn in Berlin die weltgrößte Landwirtschaftsmesse wieder ihre Tore öffnet, darf die Spargelstadt Beelitz nicht fehlen: Im Januar wird Beelitz wieder mit einem eigenen Stand auf der Internationalen Grünen Woche vertreten sein - zusätzlich zu weiteren hiesigen Ausstellern wie dem Spargelverein, dem Spargelhof der Familien Buschmann und Winkelmann, den Kaninchenspezialitäten der Familie Schmidt, dem Unternehmen Syring-Feinkost und den Beelitzer Jakobs-Höfen, die auch dieses Mal wieder die Gäste auf der Terrasse in der Brandenburg-Halle mit ihren regionalen Spezialitäten verwöhnen werden.

Der Beelitz-Stand soll auch dieses Mal wieder im Wechsel von örtlichen Nahrungsmittelproduzenten besetzt werden.

Die Grüne Woche findet seit 1926 statt und erreicht ein immer größeres Publikum. Jedes Jahr werden mehrere 100.000 Besucher gezählt.

Feste in den Ortsteilen

"Viwa la Fiwa" - Sommerfest in Fichtenwalde

Auch in diesem Jahr feiert Fichtenwalde sich mit VIVA LA FIWA wieder am letzten Wochenende vor den Sommerferien. Wie in jedem Jahr werden die Fichtenwalder und ihre Gäste wieder abwechslungsreiche Tage und Nächte beim Viva La Fiwa Sommerfest erleben können. Der Eintritt ist wie immer frei. Die Veranstaltungen werden u.a. über Spenden finanziert, die an allen Abenden herzlich willkommen sind.

So finden Sie uns!

  • B
  •  Route berechnen